Wir danken unseren Sponsoren
http://www.sparkasse.at/hartberg http://www.ausgsteckt.net/muhr.html http://www.bt-watzke.at
Impressum Login

Zum Buschenschank per Mausklick

Der Sinabelkirchener Wolfgang Wallner (37) betreibt seit vier Jahren ein Internet-Wein-Info-System für die Ost-, West- und Südsteiermark. Sein Buschenschankführer ist im Netz und am Handy abzurufen.

Es ist Abend, und es nagt der Hunger. So, wie es halt öfter vorkommt. Also: ein paar Freunde eingepackt, oder die Familie, und auf zu einer kleinen Spritztour zum nächsten Buschenschank. Das Dumme ist nur, dass sich die Spritztour bald zu einer mittelgroßen Rundreise durch die Region entwickelt hat - es will sich einfach kein Buschenschank finden lassen, der geöffnet hat.

So ist es Wolfgang Wallner zumindest immer wieder ergangen. "Ich habe mir gedacht, da muss es doch eine Lösung geben", erzählt der 37-jährige Sinabelkirchener. Und hatte schließlich eine Idee. Geworden ist daraus letzten Endes eine Online-Plattform, die aktuelle Infos zu Buschenschänken, Weinbaubetrieben und Bauernläden in der gesamten Ost-, West- und Südsteiermark liefert. Auf www.ausgsteckt.net sind heute 370 Betriebe vertreten, über die man per Mausklick Wissenswertes wie Öffnungszeiten, Angebot und Preise erfahren kann.

Angezeigt werden die Betriebe als Symbole auf einer Steiermark-Landkarte, anhand der farblichen Darstellung ist auf den ersten Blick zu erkennen, ob gerade geöffnet ist. Ein Angebot, das in der Region inzwischen rege genutzt wird. 240.000 Zugriffe auf seine Online-Seite verzeichnete Wallner allein im letzten Jahr.

Wenig Interesse. Dabei hatte der selbstständige Programmierer anfangs gar nicht die Absicht, die Online-Plattform zu vermarkten. Während eines Krankenhaus-Aufenthalts im Jahr 2003 hatte er die Seite programmiert. "Ich habe damals Zeit gehabt, und mein Laptop war im Spital mit dabei." Erst später entstand die Idee, mit den Weinbauvereinen der Region in Kontakt zu treten. "Die haben aber wenig Interesse gezeigt, also hab ich mich allein an die Vermarktung gemacht", erzählt der gebürtige Hartberger.

Leicht sei es zu Beginn nicht gewesen, bei den Weinbaubetrieben Interesse für seine Innovation zu wecken, so Wallner. Überzeugt haben aber nicht zuletzt auch die Zusatzfunktionen, die der 37-Jährige im Laufe der Zeit hinzufügte.
.
So lässt sich ausgsteckt.net etwa mit GPS-Geräten vernetzen. Die Daten werden heruntergeladen, und der Weg zum nächsten Buschenschank oder zur nächsten Weinverkaufsstelle kann bequem vom Auto aus abgefragt werden. Und weil ein Computer oder ein GPS-Empfänger nicht immer zur Hand sind, wenn man sie gerade braucht, kann auf die Online-Daten mittlerweile auch per WAP-Handy zugegriffen werden. Das ganze dann unter der WAP-fähigen Internetadresse wap.ausgsteckt.net.

Erschienen in der Kleinen Zeitung im Mai 2007 von GÜNTER PILCH in den Ausgaben Weiz, Harbergerland, Süd & Südwest Südoststeier und Weststeier
© by Wolfgang WALLNERValid XHTML 1.0!